Tagesablauf

  • Von 7.00 Uhr bis 9.00 Uhr können die Kinder gebracht werden. In Ausnahmefällen und in Absprache mit dem Personal können die Kinder auch abweichend von ihren Betreuungszeiten gebracht werden.
  • Um 7.40 Uhr verlassen die Schulkinder, während der Schulzeit, die Einrichtung.
  • Bis ca. 8.15 Uhr sammeln sich alle anwesenden Kindergartenkinder in der Mäusegruppe. Nach einem kurzen Teamgespräch (z.B. Frühdienst gibt Informationen weiter, Personaleinsatz wird besprochen,…) gehen die Schneckenkinder mit ihren Erzieherinnen in ihre Gruppe.
  • Von 8:15 Uhr – 11.30 Uhr ist Freispielzeit. Nach Absprache mit der Erzieherin können die Kinder das ganze Haus bespielen. Die Kinder können ihren Spielort, ihren Spielpartner und das Material frei wählen, können an gezielten Aktivitäten teilnehmen oder frühstücken.
  • Am Vormittag findet in jeder Kindergartengruppe ein Gesprächskreis statt. Nach dem singen eines Begrüßungsliedes bekommen die Kinder Informationen über Aktivitäten und Projekte. Zudem haben sie die Möglichkeit eigene Ideen, Wünsche und Vorschläge mit einzubringen. Es finden auch angeleitete Beschäftigungen zu den verschiedenen Förderbereichen statt, z.B. Kreisspiele, Fingerspiele, Bilderbuchbetrachtung, …
  • Einmal in der Woche werden die Kinder in Altersgruppen eingeteilt: die Minis, die Mittlere und die Vorschulkinder. In dieser Kleingruppe finden entsprechend ihrem Entwicklungsstandes und ihren Wünschen angeleitete Beschäftigungen statt.
  • Von ca. 11:30 Uhr – 12:10 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit zum gemeinsamen Spielen im Garten.
  • Um ca. 11:30 Uhr treffen die ersten Hortkinder ein.
  • Zwischen 11.45 Uhr – 12.00 Uhr ist Abholzeit. Die Vormittagskinder werden abgeholt, kurze Elterngespräche finden statt und Informationen werden weiter gegeben.
  • Um 12.15 Uhr isst der Kindergarten zu Mittag. Je Kinder sind für das Decken, sowie für das Abwischen des Tisches verantwortlich. Wir achten auch darauf, dass alle Kinder vor dem Essen ihre Hände waschen.
  • Zwischen 12.45 Uhr – 13.00 Uhr ist eine weitere Abholzeit. Es finden kurze Elterngespräche statt und Informationen werden weiter gegeben.
  • Um 13.00 Uhr essen die Hortkinder im Bistro und im Gruppenraum zu Mittag.
  • Von 13.00 Uhr -14.00 Uhr ruhen sich die jüngeren Kinder aus. Hierzu hören wir eine Geschichte oder lesen ein Buch. Die älteren Kinder beschäftigen sich leise am Tisch, um den Schwerpunkt auf Ruhe, Stille und Entspannung zu halten. Jetzt treffen auch die letzten Hortkinder ein.
  • Zwischen 11.45 Uhr – 15.00 Uhr ist Hausaufgabenzeit. In einer ruhigen Arbeitsatmosphäre und von einer Erzieherin begleitet, werden Hausaufgaben gemacht. Die Erzieherin gibt bei Bedarf Hilfestellung, überprüft auf Vollständigkeit und korrigiert.
  • Um 14.45Uhr dürfen die Kinder ihren von Zuhause mitgebrachten Snack essen.
  • Zwischen 14.00 Uhr – 16.45 Uhr können die Kinder durchgängig abgeholt werden. Der Nachmittag ist geprägt durch das „Freie Spiel“ und durch das Angebot von altersspezifischen Projekten. Dies kann z.B. ein Projekt „Experimente für alle Vorschulkinder, ein Projekt „Kochen oder ein Projekt „Kreatives Gestalten“ für die Hortkinder sein.
  • 16.30 Uhr gemeinsames Aufräumen. Nach Absprache mit den Eltern werden die letzten Hortkinder nach Hause geschickt.

Am Nachmittag werden die Kindergartenkinder je nach Buchung abgeholt.

Montags: Die Schnecken turnen in zwei unterschiedlichen Altersgruppen.

Mittwoch ist „Projekttag“. Die Kinder können anhand ihrer persönlichen Interessen und Bedürfnisse eine der vorgestellten Projektgruppen besuchen.

Donnerstag: Einmal in der Woche findet in der Schneckengruppe ein gemeinsames Frühstück statt. Die Mäusegruppe hat ihren Turntag.

Freitag: Einmal in der Woche findet in der Mäusegruppe ein gemeinsames Frühstück statt.